Pubman Release 8.1.0

Heute haben wir das PubMan Release 8.1.0 auf MPG.PuRe implementiert. Nach einer langen und intensiven Entwicklungsphase enthält die neue PubManversion das große neue Feature Batchverarbeitung. Diese neue Funktionalität ermöglicht es, mehrere Datensätze gleichzeitig zu bearbeiten.

Wir haben eine Anleitung zur Benutzung erstellt.

Bei Fragen können Sie sich gerne an den PuRe-Support wenden.

Wartungsarbeiten am 06. April ab 16:00 Uhr

Am kommenden Montag, den 6. April findet auf dem Service, der unter anderem für die Vergabe von handles und DOIs in PuRe verantwortlich ist, ein Update statt.

Deshalb wird auch PuRe ab 16:00 Uhr nicht erreichbar sein. Die Arbeiten werden maximal anderthalb Stunden dauern.

 

Next Monday, April 6, an update will take place on the service, which, among other things, is responsible for the allocation of handles and DOIs in PuRe.

Therefore PuRe will also be unavailable from 4 pm. The work will take a maximum of one and a half hours.

PubMan 8.0.16

Dies sind die wichtigsten Neuerungen, die im gestern auf PuRe eingespielten Release 8.0.16 enthalten sind:

  • Es ist jetzt möglich, über die Oberfäche unter „Suchen und Exportieren“ (REST) mehrere Sortierschlüssel selbst anzugeben.
    Der vor-ausgefüllte Wert für die Menge der zu exportierenden Datensätze ist von 50 auf 5000 (Maximalwert) gesetzt.
  • CSL-Export: Die Herausgeber einer Quelle (die keine „Reihe“ ist) werden nicht mehr in das Feld  „container author“ , sondern in „editor“ gemappt.
  • Um die wichtigsten Pflichfelder in der Eingabemaske etwas deutlicher hervozuheben, werden die entsprechenden Beschriftungen jetzt fett dargestellt (das * enfällt).
  • Fetch from Crossref: Einzelne Datensätze kännen jetzt unter „Daten abholen“ durch Eingabe der DOI von Crossref übernommen werden. Das gilt, im Unterschied zu arXiv, natürlich nur für die Metadaten.
  • Um sicherzustellen, dass Identifikatoren vom Typ „DOI“ künftig immer korrekt eingetragen werden, prüft das System, ob der „Resolver“ vor der eigentlichen DOI (https://doi.org/) mit eingetragen wurde. In diesem Fall wir eine Fehlermeldung ausgegeben.
  • Verbesserung der Anzeige im Organisationsbaum (Browse-by Organisationen): Geschlossene Organisationseinheiten werden jetzt wieder deutlich markiert und ans Ende der jeweiligen Liste sortiert.
  • Neuer Identifkator: Als zusätzlicher Typ kommt „ADS“ hinzu.
  • Die Urheber-RollenReferee“ , „Advisor“ und „Honoree“ werden auf der Übersichts-Seite der Publikationen und in den Publikationslisten der Forscher-Portfolios ignoriert.
  • Erweiterung der verfügbaren IP-Ranges für „beschränkt“ zugängliche Volltexte: Es können auch affiliierte Einrichtugen ausgewählt werden.
  • BibTeX-Export: Bei der PuRe-Item-ID im Cite Key wird „\textunderscore“ ersetzt durch „_“.
  • CoNE-IDs von Journals wurden in den Datensätzen fälschlicherweise als komplette URL abgespeichert. Das wurde (auch rückwirkend) behoben.

Hinweis: Lokale Tags werden manchmal nicht gespeichert

Bei vereinzelten Datensätzen kann es dazu kommen, dass sich  die Lokalen Tags nicht ändern, bzw. neu anlegen lassen. In solchen Fällen passiert einfach „nichts“: Sie bleiben auf der Bearbeitungs-Seite.

Das kann daran liegen, dass in den eigentlichen Metadaten der Publikation ein formales Problem vorliegt. Das erneute Speichern, Einstellen oder Freigeben des Datensatzes mit den neuen Lokalen Tags scheitert dann. Diese Probleme könnten beispielsweise durch die Migration der Daten auf das neue System (INGe) entstanden sein: Es gibt z.B. noch immer eine kleine Zahl an Altdaten mit „kaputten“ IDs in den Affiliations. Im neuen System erzeugt dies nun eine Fehlermeldung.

Auf der Bearbeitungs-Seite der Tags ist diese Meldung aber nicht sichtbar – deswegen können Sie nicht gleich erkennen, wo das Problem eigentlich liegt.

Wenn Sie also auf so einen Fall stoßen, sollten Sie zunächst in die Bearbeitungs-Maske des gesamten Datensatzes wechseln und dort versuchen, den Datensatz zu speichern. Liegt hier tatsächlich ein Problem vor, bekommen Sie dann eine konrete Fehlermeldung.

eSciDoc ist tot – es lebe PubMan!

Mit der Implementierung von PubMan 8 am gestrigen Dienstag haben wir nun endlich eine Plattform, die vollständig ohne eSciDoc auskommt.

Rund drei Jahre Planung und intensive Entwicklungs-Arbeit liegen hinter uns. Wir blicken zufrieden und auch mit ein wenig Stolz auf das Ergebnis unserer Mühen.

Es gab viele Gründe, die uns bewogen haben, selbst einen Nachfolger für die Infrastruktur eSciDoc zu entwickeln:

eSciDoc ist tot – es lebe PubMan! weiterlesen

MPG.PuRe-Blog