CSL-Export für Excel

Für manche Nutzer kann es hilfreich sein, sich Publikationslisten in einem Tabellen-Format, wie es Excel bietet, anzuschauen und dort auch gegebenenfalls auszuwerten.
Einen direkten Export in das Excel-Format ist aus verschiedenen Gründen derzeit in MPG.PuRe nicht möglich. Es gibt jedoch einen Weg, um sich Datensätze aus MPG.PuRe in Excel anzusehen. Mithilfe eines entsprechend angepassten Zitierstils ist es möglich Publikationen in ein  CSV (Comma-separated values) Dateiformat zu bringen und in Excel auszugeben.

Hier der Weg von MPG.PuRe zu Excel in vier Schritten:

  1. Stellen Sie sicher, dass ein passender Zitierstil in CoNE hinterlegt ist, der die benötigten Felder zum Beispiel durch ein Semikolon trennt (Sie können auch andere Zeichen verwenden, die nicht in den Feldern verwendet wurden). Hier ein Beispiel für einen Stil: IVS_Schneider_CSV_AU_TI_SO. Hier werden Titel, Autor und Quelle ausgegeben.
    Wenn es keinen passenden Zitierstil gibt, dann generieren Sie sich einen für ihre Bedürfnisse passenden Stil im CSL-Editor oder nutzen Sie den oben genannten Stil als Grundlage (Anleitung: Citation Style Editor for MPG.PuRe/How-to).
  2. Exportieren Sie die Daten, die sie in Excel haben möchten, ins docx- oder html-Format.
  3. Speichern Sie die Ergebnisse aus Word oder einem Editor-Programm in das .txt-Format.
  4. Öffnen sie Excel und darin das Datenblatt „Daten“. In der Gruppe „Externe Daten abrufen“ wählen Sie über „Aus Text“ das .txt-Dokument. Im Assistenten wählen Sie „Getrennt“ und als Trennzeichen zum Beispiel „Semikolon“.Daten aus einem .txt-Dokument einfügen in Excel.Trennzeichen Semikolon wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.